KiwiSecurity beteiligt sich aktiv an zahlreichen Forschungsprojekten um seinen TECHNOLOGIEVORSPRUNG weiter auszubauen.

Schutz der Privatsphäre

Schutz der Privatsphäre war von Beginn an eines der wichtigsten Anliegen von KiwiSecurity. Der Fokus in diesem Forschungsschwerpunkt hat bereits das marktführende Produkt KiwiVison® Privacy Protector hervorgebracht.

KiwiSecurity treibt die Forschung in diesem Bereich konstant weiter voran und forscht an neuer Technologie, um die Privatsphäre von Personen noch besser und nachhaltiger zu schützen. So können zum Beispiel in Zukunft durch Personen-Trackingmethoden einzelne Personen verpixelt oder entpixelt werden. Selbst im Anlassfall soll dadurch nicht mehr in die Privatsphäre aller Personen in einer Videoszene eingegriffen werden.

Cloud & Virtualisierung

Das Zukunftsthema Cloud Computing und die damit verbundene Virtualisierung ist ein zentrales Thema für KiwiSecurity. In Zukunft wird es möglich sein, komplette Videoüberwachungssysteme in einem Datacenter zu betreiben.

Technische und rechtliche Herausforderungen werden gelöst und das erste intelligente SaaS Videoanalysesystem in der Cloud wird von KiwiSecuity angeboten. Durch eine gehostete Videoanalyse-Lösung können Kleinstinstallationen kosteneffizient mit optimiertem Energieverbrauch umgesetzt werden. Auch Privat- und Kleinkunden können die Vorteile von High-End Videoanalyse nutzen, ohne große Infrastrukturinvestitionen und zu einem monatlichen Fixbetrag.

3D Vision

3D Analyse gehört zu den großen Schwerpunkten in der Computer Vision Forschung. Dabei wird versucht, automatisch eine 3D Rekonstruktion einer Szene zu erstellen, um das Videobild besser analysieren zu können.

Dadurch kann die Information mehrerer Kameras kombiniert werden. Wird in einer Szene ein Referenzobjekt definiert (d.h. ein Objekt mit einer bekannten Größe), kann dadurch berechnet werden, wie groß jedes andere Objekt in dieser Szene ist. Bereits heute wird 3D Szenenberechnung bei Produkten von KiwiSecurity (z.B. KiwiVision Intrusion Detector) eingesetzt. Im Bereich 3D Vision unterstützt KiwiSecurity Frequentis im SESAR Joint Undertaking, der größten Europäischen Flugsicherungs-Forschungsinitiative, um Flughäfen in Zukunft aus der Ferne zu verwalten.